Glasfaser

Glasfaser

4 Stück

pro Seite
Set Descending Direction

4 Stück

pro Seite
Set Descending Direction

Glasfasertapeten – die funktionalen Allrounder

Glasfasertapeten, auch als Glasgewebetapeten bezeichnet, sind im Onlineshop von TAPETENMAX® in einer exklusiven Auswahl von Hersteller Erismann zu kaufen. Sie begeistern vor allem durch ihre technischen Eigenschaften und sind aufgrund ihres Materials besonders strapazierfähig und belastbar. Eine Haltbarkeit von bis zu dreißig Jahren ist möglich, was die hohen Anschaffungskosten im Vergleich zu herkömmlichen Tapeten schnell wieder relativiert. Auch die Zugfestigkeit ist höher als bei klassischen Raufasertapeten und anderen Klassikern. Dadurch besitzt die Glasfasertapete eine besondere wandarmierende Funktion, was bedeutet, dass sie die Rissbildung von Putzen durch die sogenannte Armierung (auch Bewehrung genannt) verringern kann. Bereits vorhandene Risse im Putz können mit ihrer Hilfe konserviert werden. Die Wand wird somit dauerhaft vor weiteren Schäden geschützt.


Als weitere technische Eigenschaft der Glasgewebetapete ist ihre schwere Entflammbarkeit (B1 nach DIN 4102) zu nennen. Sie kann also nur sehr schwer entzündet werden und spielt daher auch in der Brandschutzverordnung eine wichtige Rolle. Ein zusätzlicher Vorteil: Bei einem Brand werden keinerlei Giftgase freigesetzt, da bei der Herstellung von Glasfasertapeten keine toxischen Zusatzstoffe eingesetzt werden müssen. Brandhemmend ist diese Tapetenart bereits von Natur aus. Des Weiteren ist sie dimensionsstabil und formstabil auch bei Nässe sowie verrottungsfest. Wie der Name bereits vermuten lässt, ist sie aus Glasfasern hergestellt, welche industriell durch das Ziehen eines geschmolzenen Glases in sehr dünne Fäden entstehen. Mit Hilfe von Webmaschinen wird aus diesen Glasfasern Glasgewebe, welches anschließend bei der sogenannten Appretur veredelt wird.


Pflegeleicht & überstreichbar

Ihre hohe Waschbeständigkeit macht Glasfasertapeten zu pflegeleichten Wandbekleidungen, die bei Verschmutzungen einfach abgewischt werden können. Sie sind außerdem sehr gesundheitsverträglich und können sogar desinfiziert werden, weshalb sie gerne in hochfrequentierten Räumen sowie in öffentlichen Gebäuden an die Wände tapeziert werden. In Krankenhäusern, Hotels, Restaurants und anderen der Öffentlichkeit zugänglichen Räumen hat sich der Einsatz von Glasfasertapeten bewährt – auch, da sie lange ansehnlich bleiben. Sie können problemlos auch mehrmals übergestrichen werden. Selbst beim 10. Anstrich bleibt ihre Struktur erhalten. Statt eines Tapetenwechsels sorgt ein farbiger Anstrich für einen neuen Look, der an die individuellen Gegebenheiten und Geschmäcker angepasst werden kann. Neu gekauft sind sie in der Regel weiß und bringen eine leicht glänzende Lack-Optik sowie Muster, die an Fischgräten oder Rauten erinnern, an die Wand. Glasfasertapeten benötigen rund acht Stunden zum vollständigen Trocknen nach dem Verkleben. Meist folgen dann ein Grundanstrich sowie nach einer weiteren Trockenzeit ein farbiger Endanstrich mit seidenglänzender Latexfarbe.