AS-Creation
Architects-Paper
Erfurt
Marburg
Rasch
Crush & Knitter-Optik
Floral
Grafik & Geometrie
Landhaus
Streifen & Wellen
Struktur
Überstreichbar
Uni
Zeige mehr Weniger
Farbkategorie
Ansatzfrei
Atmungsaktiv
Duplierte Prägetapete
Gerader Ansatz
Gestürzt Kleben
Gut lichtbeständig
Hochwaschbeständig
Nass zu entfernen
Restlos und trocken abziehbar
Scheuerbeständig
Schwer entflammbar
Spaltbar und trocken abziehbar
Stoßfest
Tapete einkleistern
Versetzter Ansatz
Wand einkleistern
Waschbeständig
Zeige mehr Weniger
Papiertapete
Rauhfaser
Thermovlies
Vinyltapete
Vliestapete
Papier
Vlies
9,00 € - 285,00 €
Von Bis
285,00 €
9,00 €

536 Artikel

536 Artikel

Nur im Oktober: 10% Rabatt auf Tapeten von Marburg & Novamur | Code: MARBURG | Klicken Sie hier

Überstreichbare Tapeten

Überstreichbare Tapeten

Überstreichbare Tapeten sind wahre Gestaltungswunder. Als Vliestapeten lassen sie sich schnell und einfach anbringen und mit Wandfarbe in jedem Farbton streichen. Zu kaufen sind sie als glatte Tapeten oder als Strukturtapeten, die nach dem Anstrich toll zur Geltung kommen. Finden Sie jetzt Ihre Wunschtapete und streichen Sie sie in Ihrer Lieblingsfarbe.

Artikel 1-28 von 536

In aufsteigender Reihenfolge In absteigender Reihenfolge
  1. 961571 Colour Tec - Glow in the Dark
    119,95 €
Keine weiteren Artikel
Artikel je Seite

Tapeten zum Streichen - Jetzt günstig kaufen

Tapetenhersteller Marburg bietet bei uns im Shop eine große Auswahl an überstreichbaren Vliestapeten mit verschiedenen Mustern. Sie sind unter dem Motto „Patent Decor“ zu kaufen, RAL-geprüft, CE-konform, stoßfest, gut wasserdampfdurchlässig sowie schwer entflammbar. Zu bestellen sind sie als Eurorolle (10,05 m x 0,53 m) und Großrolle (25,00 m x 1,06 m), was vor allem aufwendige Renoviervorhaben und Erstbezüge mit viel Wandfläche erleichtert.

Ebenfalls im Online-Shop von TAPETENMAX® zu kaufen sind die überstreichbaren Tapeten von Hersteller A.S. Création. Damit erhalten Sie eine optisch ansprechende Alternative zur klassischen Glasfaser- oder Erfurt Rauhfaser, die mit dreidimensionalen Effekten für einen einzigartigen Look in sorgt. Mit der Kollektion „Pigment“ wird es noch aufregender, zum Beispiel durch Lasureffekte, wenn die Vliestapeten einen Lasuranstrich erhalten, oder durch dekorative Ornamente und lebendige Strukturen, die unter deckenden Farben toll zur Geltung kommen. Besonderes Highlight sind die mit echtem Quarzsand bestreuten Wandbekleidungen, die nach dem Anstrich mit Dispersionsfarbe bei einfallendem Licht ein abwechslungsreiches Farbenspiel an die Wände zaubern.

Unser Tipp: Unbedingt einen hochwertigen Tapetenkleister kaufen, der mit hoher Klebkraft den Wandbehang auch nach mehrmaligem Überstreichen noch hervorragend an der Wand hält!

Überstreichbare Tapeten vorgestellt

Wie der Name bereits vermuten lässt, sind überstreichbare Tapeten solche, die sich (mehrfach) mit Farbe streichen lassen. Es handelt sich dabei um sehr saugfähige Vliestapeten bzw. Tapeten mit Vliesträger, die die Wandfarbe besonders gut aufnehmen. Sie können in jeder Wunschfarbe gestrichen werden und sind in der Regel in Weiß oder Grau zu kaufen, damit die Tapetenfarbe vom Anstrich gut überdeckt wird.

Farblich abgesetzte Verzierungen und Motive wie bei Mustertapeten weisen sie nicht auf. Dafür verfügen überstreichbare Tapeten meist über Aufwölbungen, Reliefs oder Strukturen mit 3D-Effekt, die nach dem Streichen zur einzigartigen Optik der Wandkleider beitragen. Durch die reduzierte Farbaufnahme an diesen Stellen entstehen mit den Strukturtapeten eindrucksvolle Hoch-Tief-Kontraste, die im Spiel aus Licht und Schatten noch deutlicher hervorstechen. Oft wirken die Strukturen sogar so plastisch und dreidimensional, dass die Wände wie lebendig wirken. Die Formen sind dabei so vielfältig wie jedes andere Tapetenmuster auch: Streifen, Wellen, florale Muster, Barock Stil, Fischgräten oder Rauten. Ebenso sind streichbare Tapeten mit glatter Oberfläche zu kaufen, die sich mit ihrer optischen und haptischen Wirkung vornehm zurückhält.

Zeitgemäß, flexibel & funktional – eine gute Wahl

Tapeten zum Streichen eignen sich für alle, die nicht gerne tapezieren bzw. den Aufwand eines häufigen Tapetenwechsels nicht auf sich nehmen möchten, aber dennoch die heimischen vier Wände ab und zu farblich verändern wollen. Sie laden zur kreativen Wandgestaltung ganz nach den eigenen Vorstellungen ein und ermöglichen eine Anpassung an die aktuelle Trendfarbe oder an eine neue Lieblingsfarbe. Die neuen Möbel oder Vorhänge passen farblich nicht mehr zur Tapete? Überstreichen schafft Abhilfe!

Ein weiterer Vorteil ist, dass sich beanspruchte Wände, zum Beispiel in Fluren, Treppenhäusern, Arztpraxen, Büros und öffentlichen Gebäuden, damit immer wieder auffrischen lassen – und das ohne viel Aufwand. Besonders hochwertige Produkte können sogar bis zu zehn Mal übergestrichen werden! Welcher Farbton für den Anstrich gewählt wird, ist im Prinzip egal, denn erlaubt ist, was gefällt. Der Kreativität, auch in Bezug auf die Malertechnik, sind so gut wie keine Grenzen gesetzt. Deshalb lassen sich streichbare Tapeten als zeitgemäß, funktional und flexibel beschreiben – doch von welcher Tapetenart ist hier eigentlich die ganze Zeit die Rede?

Tapeten, die sich gut streichen lassen

Rauhfaser- & Glasfasertapete

Sie zählen zu den klassischen überstreichbaren Tapete, die seit Jahrzehnten Verwendung finden. Sie sind für nahezu alle Untergründe geeignet, robust sowie günstig und können nach dem Tapezieren mehrfach mit handelsüblicher Wandfarbe gestrichen werden. Je höher ihr Körnungsgrad, desto häufiger kann die Rauhfasertapete übergestrichen werden, ohne dass ihre Struktur an Sichtbarkeit verliert. Auch Glasfaser-Tapeten, die mit ihrer hohen Strapazierfähigkeit, langen Lebensdauer und Rissausgleichenden Funktion überzeugen, zählen zu den Tapeten, die sich gut streichen lassen. Statt Körnungen sind auf Glasfasertapeten häufig Strukturen in unterschiedlichen Anordnungen und Größen zu sehen.

Vliestapete

Etwas abwechslungsreicher im Dessin präsentieren sich Vliestapeten, die sich ebenfalls sehr gut zum Überstreichen eignen, da sie saugfähig, langlebig und leicht zu verarbeiten sind. Ihre Strukturen nehmen die unterschiedlichsten Ausprägungen an und erfüllen so die verschiedensten geschmacklichen und stilistischen Ansprüche. Sehr beliebt sind sie als 3D-Tapeten oder mit Putzoptik.

Das Tapezieren gestaltet sich sehr einfach: Der Kleister wird direkt auf die Wand aufgetragen und die Tapeten im trockenen Zustand angedrückt. Mühsames Einkleistern auf dem Tapeziertisch und lästige Einweichzeiten entfallen. Nach dem Trocknen ist die Vliestapete bereit zum Streichen! Ihr Material hat außerdem den Vorteil, dass es beim Verarbeiten weder schrumpft, noch sich ausdehnt. Außerdem kann sie auch nach mehrmaligem Überstreichen restlos und trocken von der Wand abgezogen und wieder entfernt werden.

Malervlies, auch als Renoviervlies oder Strukturvlies bekannt, ist ebenfalls eine überstreichbare Tapete auf Basis der Vliestapete. Es ist ein optimaler Anstrichträger und der ideale Untergrund für verschiedenste Malertechniken.