Der asiatische Wohnstil, egal ob damit der japanische oder der chinesische gemeint ist, ist in Deutschland sehr beliebt. Neben Möbeln, Dekoration und Textilien mit typischen Mustern und Farben haben auch Tapeten im asiatischen Stil ihren Weg in deutsche Schlaf- und Wohnzimmer gefunden. Der Asia Style ist bei der Wandgestaltung voll im Trend – höchste Zeit ihn genauer vorzustellen und die passenden Tapeten als Inspiration zu präsentieren!

Alles im Einklang

Es gibt nicht den einen asiatischen Stil. Japan oder China, Buddhismus oder Daoismus, Feng Shui oder Zen, Kitsch oder Tradition – die Möglichkeiten, einen Raum asiatisch einzurichten und zu gestalten sind vielfältig. Jeder interpretiert diesen beliebten Einrichtungsstil anders, was bei der Größe Asiens nicht verwunderlich ist. Die fernöstliche Kultur ist vielseitig und hat sich im Laufe der Jahrhunderte immer wieder gewandelt. Und doch ist bei ihrer Interpretation innerhalb der Inneneinrichtung und Wandgestaltung eine gemeinsame Linie zu erkennen. Das Ziel: Harmonie, Ruhe, Ausgeglichenheit und Gelassenheit in den Raum einziehen zu lassen. Eine harmonische Atmosphäre, bei der alles im Einklang ist, ist typisch asiatisch und kann deshalb auch mit Tapeten verwirklicht werden.

Typisch asiatische Muster & Farben auf Tapeten

In Asien werden zahlreiche Motive symbolisch eingesetzt. Ob Kranich, Drache, Wächterlöwe oder Koi, Kirschblüte, Bambus, Lotus oder Ginseng – Tiere und Pflanzen gelten in Japan und China unter anderem als Symbole für Charaktereigenschaften und Tugenden. Als Motive auf Tapeten übertragen sie ihre Bedeutung auf den Wohnraum.

Der Kranich ist in beiden Ländern der Vogel des Glücks. Er symbolisiert außerdem Wachsamkeit, Weisheit und ein langes Leben. Der Drache symbolisiert in Asien Stärke, Güte, Schutz, Wind und Wasser. Der Koi steht für Entschlossenheit, Mut, Ausdauer und Zielstrebigkeit. Die Kirschblüte (Sakura) ist eines der wichtigsten Symbole in Japan und hierzulande ein beliebtes Motiv auf Tapeten. Sie symbolisiert Aufbruch und Schönheit, läutet die warme Jahreszeit ein und kreiert eine frühlingshafte, unbeschwerte Atmosphäre. Lotus bzw. Lotusblumen sind das Sinnbild für Reinheit, Treue, Liebe, Fruchtbarkeit und Ehe. Auch sie sind als Motive auf zahlreichen Tapeten im asiatischen Stil zu finden.

Die fernöstlichen Kulturen, Philosophien und Religionen kennen zahlreiche Gegenstände, Schriftzeichen, Personen und Götter, die außerhalb von Fernost als gängige Motive für den Asia Style wahrgenommen werden. Geisha, Yin-Yang und Buddha, Fächer, Kimono und Lampions sind nur einige Beispiele für das, was wir als typisch asiatisch empfinden. Auch diese Bilder sind auf vielen Tapeten zu sehen und ermöglichen eine Raumgestaltung, die auf eine Reise nach Japan oder China einlädt. Fernöstliche Kunst, wie etwa Holzschnitte, Ikebana und Origami, oder Shoji, die japanischen Schiebewände, lassen sich ebenfalls als Motive von Tapeten im asiatischen Stil an die Wände bringen.

Rot, Schwarz und Weiß sind als Farben sehr präsent bei asiatischen Tapeten. In Japan symbolisiert die Farbe Rot die Sonne und steht für Mut, Leidenschaft und Schutz vor dem Teufel. Weiß, auch eine typische Zen-Farbe, drückt Reinheit und Aufrichtigkeit aus. Leuchtendes Gelb, knalliges Orange und grelles Pink sind ebenso möglich, denn Asien ist ein Kontinent voller Gegensätze.