Artsy - Tapeten-Trend 2022

Artsy - Tapeten-Trend 2022

Das Deutsche Tapeten-Institut hat die neuesten Tapeten-Trends ermittelt. Als besonders trendy gilt im Jahr 2022 der Stil bzw. Wohntyp „Artsy“. In diesem Beitrag stellen wir den Trend genauer vor und zeigen die schönsten Artsy-Tapeten aus unserem Onlineshop.

Artsy: Die Wand als Kunstinszenierung

Der Trend „Artsy-Tapeten“ beweist, dass unsere heimischen vier Wände viel mehr als nur ein Dach über dem Kopf sind. Durch die Corona-Pandemie ist unser Zuhause zu einem Ort geworden, an dem wir deutlich mehr Zeit verbringen als zuvor. Umso wichtiger, dass sich dort die Freizeit so gut wie möglich verbringen und gestalten lässt. Deshalb sollten sich Hobbys und Interessen durchaus im Interieur widerspiegeln. Artsy-Tapeten knüpfen genau hier an.

Der Artsy-Stil verwandelt jede Wand in eine Kunstinszenierung und eignet sich perfekt für Kunstliebhaber. Statt eine Kunstausstellung zu besuchen, holen Sie damit die Kunst ganz einfach nach Hause – und das, ohne tief in die Tasche greifen zu müssen. Die Tapeten präsentieren sich bunt, kreativ und kunstvoll. Sie lassen die Wände zur Ausstellungsfläche werden und erschaffen einen Raum, in dem in puncto Wandgestaltung alles erlaubt ist.

Artsy-Tapeten sind auffällig, ungewöhnlich und unkonventionell. Der Tapeten-Trend 2022 ist sehr extrovertiert. Farbenfrohe, künstlerische Dessins mit geometrischen Formen, abstrakten Darstellungen und peppigen Farben sind typisch für Tapeten im Artsy-Stil.

Mit den Motiven beweisen Sie ein gutes Gespür für moderne Kunst und inszenieren Sie die heimischen vier Wände als Ausdruck Ihrer Persönlichkeit. Gleichzeitig machen Sie sie zum absoluten Hingucker und sorgen für eine eindrucksvolle Wohnatmosphäre. Den Gang in die Kunsthalle oder Galerie können Sie sich dank der Tapeten ab jetzt sparen!

Artsy-Tapeten eignen sich perfekt als Solisten an einer einzelnen Akzentwand (Statement-Wand). Durch einfarbige Uni-Tapeten oder passende Wandfarbe lassen sich die künstlerischen, abstrakten Prints perfekt in Szene setzen und erhalten einen passenden „Rahmen“. Aber wie in der Kunst, gilt auch bei diesem Trend: Erlaubt ist, was gefällt. Mustermixe mit verschiedenen Tapeten bieten sich bei der Wandgestaltung im Artsy-Stil durchaus an.