Trendfarbe Greige: 2021 als Tapete & Wandfarbe beliebt

Trendfarbe Greige: 2021 als Tapete & Wandfarbe beliebt

Schon im vergangenen Jahr zählte Greige zu den angesagten Farben. Ob in der Mode, im Interior Design oder beim Make-up: Der Mix aus Grau und Beige war bereits 2020 in aller Munde. Auch in diesem Jahr bleibt er im Trend und wird neben Grau und Gelb als Trendfarbe 2021 gehandelt. Höchste Zeit, die Farbe Greige genauer unter die Lupe zu nehmen.

In diesem Beitrag zeigen wir eine exklusive Auswahl an Tapeten in Greige von Hersteller AS Création. Wer statt Tapezieren die Wände lieber streichen möchte, findet hier außerdem hochwertige, leicht zu verarbeitende Wandfarben. Zusätzlich gehen wir auf die Eigenschaften und Wirkung des Farbtons ein und liefern Beispiele, Ideen und Inspiration, wie sich Greige gut kombinieren lässt.

1. Was ist Greige?

Greige ist eine Mischfarbe aus Grau und Beige. Sie zählt zu den Nude-Tönen und ist weder eindeutig grau noch beige. Deshalb wird sie häufig auch als „Nichtfarbton“ bezeichnet. Mal ist der Beige-Anteil höher und mal überwiegt der Grau-Anteil. Greige lässt sich also nicht exakt definieren. Klar ist aber, dass bei dieser Trendfarbe das sonst eher kühl wirkende Grau durch das erdige Beige erwärmt wird. Dadurch lässt sich Greige als warmer Farbton bezeichnen.

Tapeten greige
367712 und 367775 Character AS Création

2. Eigenschaften & Wirkung

Die heutige Beliebtheit von Greige lässt sich unter anderem dadurch erklären, dass bei dieser Mischfarbe die Zeitlosigkeit von Grautönen mit der Natürlichkeit von Beigetönen verschmolzen ist. Der Mix aus Grau und Beige ist also beides: zeitlos und modern.

Greige wirkt

  • natürlich und behaglich,
  • neutral und harmonisch,
  • schlicht und unaufgeregt,
  • ruhig und zurückhaltend.

Der Trend von Wänden in Greige unterstreicht unser Harmoniebedürfnis und unsere Sehnsucht nach Natürlichkeit und Behaglichkeit – beides in Corona-Zeiten deutlich ausgeprägter als je zuvor. Lockdown und Kontaktbeschränken rücken die eigenen vier Wände und den Wohlfühlfaktor in unseren Fokus. Auch das bewusste Erleben der Natur, zum Beispiel durch Spaziergänge und Wanderungen, erfreut sich größerer Beliebtheit als noch vor COVID-19. Natürliche, warme Farben wie Greige symbolisieren diesen Rückzug ins Private und diese Rückbesinnung zur Natur. Kein Wunder also, dass die Farbe als Tapete und Wandfarbe 2021 so gefragt ist.

Greige eignet sich perfekt für Wohnräume, in denen wohlige Wärme, Gemütlichkeit und Natürlichkeit zu spüren sein sollen. Indirekte Beleuchtung, warmweißes Licht und Kerzenlicht lassen die Mischfarbe heimelig und wohnlich wirken, da ihre wärmenden Beige-Nuancen dann viel besser zum Vorschein kommen. In Büros, Arbeitszimmern und anderen Räumen, in denen kühles Licht mit einer bläulichen Lichtfarbe, natürliches Tageslicht und eine direkte Beleuchtung überwiegen, hat Greige eine ganz andere Wirkung: Dort wirkt es erfrischend und konzentrationsfördernd. Je nach Einfall des Tageslichtes und der Lichtfarbe der Beleuchtung kann die Farbwirkung also variieren.

3. Greige richtig kombinieren

Die Farbe Greige ist ideal für große Wandflächen, da sie sich nicht in den Vordergrund drängt, sondern mit Neutralität und Schlichtheit besticht. Das macht den Farbton gut mit anderen Farben verträglich. Grün, Grau und Braun, ein cremiges Weiß und Pastelltöne harmonieren wunderbar mit Greige. Kräftigen Kontrastfarben wie Gelb, Rot oder Schwarz oder auffälligen Fototapeten ist der Nude-Ton ein ruhiger Gegenspieler. Möbel aus Holz oder Metall passen gleichermaßen dazu.

Ton in Ton mit Greige

Besonders angesagt ist in 2021 die Ton-in-Ton-Inneneinrichtung mit der Farbe Greige. Tapeten, Wandfarbe, Gardinen, Teppiche, Sofa- und Kissenbezüge und Dekorationsgegenstände – für eine monochrome Farbwelt ist der harmonische Nichtfarbton wie gemacht. Unterschiedlich starke Grau- und Beige-Nuancen aus der gleichen Farbfamilie sorgen für ein stimmiges Gesamtbild.

4. Greige als Allround-Talent

Greige lässt sich vielseitig kombinieren und bietet viel Freiraum für individuelle Gestaltungswünsche. Die Farbe beschränkt sich nicht auf einen Stil und lässt sich nicht in eine Schublade stecken. Ob als Barock-Tapete mit opulenten Ornamenten, ob für den romantischen Landhaus-Stil oder als angesagte Vintage-Tapetemit Greige ist alles möglich! Auch als zeitlose Strukturtapete mit plastischen Strukturen, als luxuriöse Glitzer-Tapete oder als gestrichene Raufasertapete macht der Farbton eine gute Figur. Die Trendfarbe ist also ein echter Alleskönner!

5. Greige Uni-Tapeten

Wer seine Wände vollflächig in der Trendfarbe tapezieren will und dabei die Natürlichkeit und Schlichtheit von Greige in den Vordergrund rücken möchte, trifft mit einfarbigen Uni-Tapeten die richtige Wahl. Sie eignen sich ebenso als ruhiges Gegenstück zu einer auffälligen Motivtapete und sorgen für ein harmonisches Ambiente. Hier kommen unsere Empfehlungen:

6. Greige Tapeten mit Muster

Gemusterte Tapeten erfreuen das Auge und gestalten Räume in einem bestimmten Einrichtungsstil oder Thema. Die Liste möglicher Muster ist schier unendlich. Auch Greige Tapeten präsentieren sich vielseitig gemustert. Hier kommen unsere Empfehlungen: