Hinweis: Hersteller, Versanddienstleister, Kundenservice - wir alle versuchen, unsere Abläufe nicht vom Coronavirus (COVID-19) beeinflussen zu lassen. Wir sind bemüht, Ihre Aufträge so schnell wie möglich abzuwickeln, können kleine Verzögerungen in der Zustellung jedoch nicht ausschließen. Bitte bleiben Sie gesund! ♥ Ihr Vorteil: KEINE VERSANDKOSTEN

Relieftapete: Definition, Eigenschaften, Aussehen & Kaufen

Wer sich mit Tapeten beschäftigt, trifft früher oder später auf den Begriff Relieftapete. Was sich hinter dieser Tapetenart verbirgt, welche Eigenschaften sie hat, wie eine Tapete mit Relief aussieht und wo sie zu kaufen ist, erklären wir in diesem Beitrag.

1. Definition

Eine Relieftapete ist eine Tapete mit sichtbarer und fühlbarer Oberflächenstruktur, die an ein Relief erinnert und sich plastisch vom Hintergrund abhebt. Sie wird auch Profiltapete oder Prägetapete genannt und ist häufig unter der Bezeichnung Strukturtapeten zu kaufen.

Bei einem Relief handelt es sich um eine künstlerische Darstellung, die als Kunstform zwischen der Bildhauerkunst und der Malerei einzuordnen ist. In der klassischen Reliefkunst werden Stein, Holz und Metalle durch Gießen, Gravieren, Prägen und Schmieden bearbeitet. Relieftapeten erhalten ihre reliefartige Oberfläche durch aufgeschäumtes PVC (Vinyl), durch eine Prägung oder durch einen Aufdruck (Siebdruck) mit Farbpasten, die durch Wärme expandieren, d. h. aufgehen.

2. Aussehen

Das Relief ist gleichzeitig das Muster der Tapete und kann die unterschiedlichsten Formen und Größen einnehmen. Besonders häufig ist es bei Barock-Tapeten zu sehen, deren verschnörkelte Ornamente sich perfekt dafür eignen, eine reliefartige Struktur zu erhalten. Die Muster heben sich plastisch von der Tapete ab, wirken dreidimensional und erzielen eine effektvolle Tiefenwirkung. Verstärkt wird der 3D-Effekt bei vielen Relieftapeten durch zusätzliche Veredelungen des Musters mit schimmerndem Granulat, funkelnden Glasperlen oder glitzernden Pigmenten.

Um Hell-Dunkel-Effekte und Hoch-Tief-Kontraste als Eyecatcher entstehen zu lassen, werden Relieftapeten gerne mit Farbe übergestrichen. Das Relief nimmt die Farbpigmente anders auf als der Rest der Tapete und das Spiel von Licht und Schatten erweckt das Wandkleid zum Leben.

3. Eigenschaften

Je nachdem wie das Relief auf die Tapete gebracht wird, ist die Basis entweder ein Papierträger oder ein Vliesträger. Als Vliestapeten sind Relieftapeten inzwischen häufig zu kaufen, da sie besonders leicht zu verarbeiten sowie sehr robust und strapazierfähig sind. Sie eignen sich für stark beanspruchte Wände sowie Feuchträume und können mehrmals übergestrichen werden.

Beim Tapezieren und ggf. anschließendem Streichen sollte mit geringem Druck gearbeitet werden, damit das Relief der Tapete nicht eingedrückt wird und seine reizvolle Plastizität behält.

4. Wo kaufen?

Relieftapeten sind in einer großen Auswahl von verschiedenen Herstellern zu kaufen. Die Marburger Tapetenfabrik und livingwalls haben beispielsweise zahlreiche Tapeten mit Relief in ihrem Sortiment, die sich durch eine besonders hohe Qualität und ein einzigartiges Aussehen auszeichnen. Die hochwertigen Wandkleider sind bei uns im Online-Shop bequem und einfach zu bestellen – auf Wunsch vorab auch als unverbindliches Tapetenmuster.